lies mich
 
ueber mich fuer mich an mich
 
derzeit 200er liste
 
verstaubt abo
 
voll oder leer - schon (gez)ahlt
umzug
also gut. ich denke, dass ich ab sofort nur noch bei twoday schreiben werde. das design ist zwar nicht fertig, aber die handhabung gefaellt mir einfach sehr viel besser.
ich kann ja schutzhelme am eingang auslegen

also verknuepfungen aendern auf:
http://synopso.twoday.net


auf wiedersehen myblog. es war eine schoene zeit.
17.11.04 15:32


17.11.04 14:12


intelligenz in zeiten der ignoranz

George W. Bush, the American President, meets with the Queen of England, Elizabeth II. He asks her, "Your Majesty, how do you run such an efficient government? Are there any tips you can give to me?"
"Well," says the Queen, "the most important thing is to surround yourself with intelligent people."
Bush frowns. "But how do I know the people around me are really intelligent?"
The Queen takes a sip of tea. "Oh, that's easy. You just ask them to answer an intelligence riddle." The Queen pushes a button on her intercom.
"Please send Tony Blair in here, would you?"
Tony Blair walks into the room. "Yes, my Queen?"
The Queen smiles. "Answer me this, please, Tony. Your mother and father have a child. It is not your brother and it is not your sister. Who is it?"
Without pausing for a moment, Tony Blair answers, "That would be me."
"Yes! Very good," says the Queen.
Back at the White House, Bush asks to speak with vice president Dick Cheney. "Dick, answer this for me. Your mother and your father have a child. It's not your brother and it's not your sister. Who is it?"
"I'm not sure," says the vice president. "Let me get back to you on that one."
Dick Cheney goes to his advisors and asks every one, but none can give him an answer. Finally, he ends up in the men's room and recognizes Colin Powell's shoes in the next stall. Dick shouts, "Colin! Can you answer this for me? Your mother and father have a child and it's not your brother or your sister. Who is it?" Colin Powell yells back, "That's easy. It's me!"
Dick Cheney smiles. "Thanks!"
Cheney goes back to the Oval Office to speak with Bush. "Say, I did some research and I have the answer to that riddle. It's
Colin Powell."
Bush gets up, stomps over to Dick Cheney , and angrily yells into his face, "No, you idiot! It's Tony Blair!"
17.11.04 12:06


hosenkauf
schwangere bekannte: zur zeit kann ich mir leider keine neuen hosen kaufen. das lohnt sich nicht.
ihr freund: du kannst dir doch hosen in zielgroessen kaufen...
15.11.04 11:30


15.11.04 11:27


hightech inflation
gestern abend war ich bei freunden zum kochen. ich wollte ihnen schnell was im internet zeigen, dazu mussten sie aber erst mal den schreibtisch freiraeumen:
vor dem flatscreen des desktops und der funk-tastatur standen (jeweils aufgeklappt) ihr firmen-laptop und sein firmen-laptop. hat nur noch der ipod gefehlt - der lag aber nicht im weg...
..ich warte sehnlichst auf mein digicam handy...
15.11.04 11:14


reinigung
syn hat sich einen neuen zyklonenstaubsauger geleistet. im pakte dabei war eine "turbo-buerste". das ist eine buerste mit rotierender walze zum gruendliche reinigen von teppichen. syn, technikbegeistert wie er ist, gleich am wohnzimmerteppich ausprobiert. anfangs hatte er nicht den eindruck, dass das besonders gut funktioniert. nach dem saugen hat er aber ganz viele haare von seiner ex in der b?rste gefunden - doch eine gute sache das ding...
...und es ist faszinierend, wie lange sich schmutz in einem teppich verstecken kann...
15.11.04 11:07


berlin
um diese stadt gut zu finden, braucht man einen speziellen muskel.
inga humpe in der zeit.

syn hat diesen muskel, glaube ich, auch
15.11.04 10:56


ich bitte um arschtritte. ich brauche sie. dringend! ich krieg den selbigen sonst nicht hoch. los fester!

danke.
12.11.04 16:28


virtueller umzug
ich muss es zugeben - insbesondere da mich frau floh sozusagen in flagranti erwischt hat. ich bereite meinen umzug vor. die neue wohnung ist jedoch erst im sozusagen rohbau. ich muss mich langsam an die vielfaeltigen moeglichkeiten in der neuen wohnanlage gewoehnen; sonst wird alles zu ueberladen. besonders im vergleich mit dem schlichten design hier.
12.11.04 12:08


wort-virus
mir fiel auf, dass ich vermehrt das wort 'sozusagen' verwende, was mir absolut nicht gefaellt, ein unwort sozusagen. manchmal schleicht es sich in jeden zweiten satz - wenn auch bis jetzt auch nur in gesprochene saetze.
um davon loszukommen, habe ich freunde und kollegen gebeten, mich, sozusagen als aeussere kontrollinstanz, darauf aufmerksam zu machen, wann immer es ueber meine lippen rutscht.
und was passiert? auch bei ihnen faellt mir der extensive gebrauch inzwischen mehr und mehr auf. ist es ein derzeit gern verwendetes wort, sozusagen ein modewort? nein. ich denke es ist ansteckend. man muesste es dann wohl als wort-virus bezeichnen.
ich werde meine taeglich besuchten weblogs, meine daily-visits sozusagen, nun genauer kontrollieren, ob es sich auch dort einschleicht, oder ob es nur ueber verbale kommunikation verbreitet wird, per troepfcheninfektion sozusagen.
ich bitte um extensive unterstuetzung bei der kontrolle - im notfall muesste man sozusagen eine wort-quarantaene einrichten.
11.11.04 10:20


11.11.04 09:57


kaum schneit es den ganzen tag lang, komme ich auch schon in eine friedliche weihnachtsstimmung.
da passt dann gar nicht, dass bis einschliesslich naechsten dienstag alle abende schon wieder verplant sind. aber man goennt sich ja sonst nichts.
9.11.04 15:54


worauf laesst man sich eigentlich ein, wenn man ein weblog schreibt?
click me
bin auch hin- und hergerissen zwischen voyeurismus, faszination und abscheu - allerdings auch in bezug auf die kommentare...
9.11.04 15:06


gebrauchtwagenhaendler
letzte woche hatte ich mir bei einem autohaendler einen gebrauchten astra angesehen. mir war dabei aufgefallen, dass man die heckklappe ziemlich fest zuschlagen muss, damit das schloss einschnappt. ausserdem hatte die stossstange eine kleine beule. ich fragte also den verkaeufer, ob das in irgendeiner weise zusammen haengen koennte.
der sehr eloquente verkaeufer antwortet in einem redeschwall, dass bei allen astras -auch bei den neuen- die heckklappe sehr schwer ginge.
mir waere es eigentlich egal gewesen, da es ja ein gebrauchter war, und der natuerlich seine macken haben kann. am naechsten tag war ich dann allerdings bei einem anderen astra (von privat). und oh wunder: die heckklappe schnappt butterweich ein...
das muss der ich-luege-immer-reflex eines gebrauchtwagenhaendlers gewesen sein. irgendwie erschreckend - immerhin war es bei einem grossen opel vertragshaendler.
9.11.04 13:31


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de